Montag, 7. April 2014

Jo Malone London Rain Collection - und meine Auswahl

Wenn ich mir London vorstelle, dann unweigerlich im Regen. Das Wetter im Vereinten Königreich ist zugegeben etwas nass, gleichgültig ob Sommer oder Winter. Jo Malone hat für seine Frühjahrskollektion London Rain diesen Regen aufgegriffen und vier wunderschön verpackte Düfte zu diesem Thema herausgebracht.


Drei von diesen Düften sind Neuentwicklungen der Parfumeurin Christine Nagel, ein Parfum ist Bestandteil der permanenten Kollektion.


White Jasmin & Mint ist ein permanent verfügbarer Duft, der 2007 von David Apel kreiert wurde. Er kann zu 30 ml und 100 ml erworben werden, allerdings zu 30 ml nicht in der Spezialverpackung der London Rain Collection. Der Duft kann als unisex beschrieben werden, er kann von Männern und Frauen gleichermaßen getragen werden. Bei diesem Duft überwiegt die Minznote, die den Jasmin zu Beginn fast komplett überdeckt. Erst nach längerem Tragen wird der moosig, erdige Geruch wahrnehmbar, der diese Kreation ausmacht. White Jasmin & Mint erinnert mich an einen regnerischen Waldspaziergang.

Rain & Angelica ist ein aquatischer Duft, wie die türkise Flasche bereits vermuten lässt. Die Komposition erinnert an Morgentau nach einem Regen, die sich aus Angelica, Limette und einer Basis aus Vetyver zusammensetzt. Als ich den Duft zum ersten Mal gerochen habe, war ich sehr begeistert, da ich aqautische Füfte vor allem für den Sommer toll finde. Jedoch ist Rain & Angelica kein typisches Sommerparfum, da es über eine bestimmte Wärme verfügt, die aus einer leicht wahrnehmbaren Bernsteinnote resultiert.

Black Cedarwood & Juniper ist dem Mitternachtsregen nachempfunden, dunkel und ein wenig unheimlich. Die Düsternis erhält der Duft durch das Zedernholz, welches geschickt mit Chili, Kreuzkümmel und Wacholder abgestimmt wurde. Diese Komposition ist anspruchsvoll, modern und urban, erinnert mich auch etwas an die Zeit der Prohibition. Das Parfum ist sehr langanhaltend, also ist Vorsicht beim Aufsprühen geboten. Hier ist weniger definitiv mehr.

Wisteria & Violet ist eine Parfumkreation, die ich jetzt nicht unmittelbar Jo Malone zugeordnet hätte. Dennoch ist sie mein Favorit aus der London Rain Kollektion, da es sich hier um einen wunderbaren Alltagsduft handelt. Durch seine pudrige Leichtigkeit und Frische könnte er fast für ein herkömmliches Parfum aus großen Hause gehalten werden, wäre da nicht die dezente Patcouli-Note im Hintergrund, die ihn zu etwas Besonderem machen. Diese Komposition ist dem Morgenregen nachempfunden, der sich über duftende Blüten ergießt.

Die Kollektion ist seit letzer Woche in Österreich an allen Jo Malone Verkaufsstellen erhältlich, online gibt es sie nicht. Die 100 ml Flakons kosten knappe 100 Eurp pro Stück, mit der Douglas-Karte kann man hier 5 bis 10% vom Kaufpreis sparen.

Meine Wahl Wisteria & Violet


Überraschenderweise war die London Rain Kollektion bereits zum Womanday verfügbar, da konnte ich nicht widerstehen. Besonders da ich bereits seit langem auf diese Kollektion scharf war - man erinnere sich an meine Wunschlisten aus den letzten Monaten, da waren die Parfums immer ein fester Bestandteil. Und da ich den besten Ehemann der Welt habe, durfte ich mir einen Duft aus der Kollektion als verspätetes Geburtstagsgeschenk aussuchen.
Natürlich hätten sich rein optisch alles vier Flakons wunderbar nebeneinander auf dem Schminktisch aufgereiht gut gemacht, der Flakon sieht aber auch toll neben meinen Cologne Intense Parfums aus. Ich trage das Parfum gerne tagsüber, weil es frisch und leicht ist - perfekt für den Frühling und den Sommer.

Kommentare:

  1. Die Flakons sehen sehr edel aus! Laut deiner Duftbeschreibung spricht mich Rain & Angelica sehr an. Ich mag diese frischen, sauberen Düfte im Sommer sehr, besonders nach der Dusche ein Genuss. :) Da Jo Malone doch etwas teurer ist, wie sieht es mit der Haltbarkeit des Duftes auf der Haut aus? Das ist zwar auch bei jedem unterschiedlich, aber was ist grundsätzlich dein Eindruck davon?

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag auch die regulären jo malone flakons gerne, weil sie so schlicht und elegant sind.
      die haltbarkeit der düfte ist gut, mein wisteria & violet hält einen gesamten arbeitstag ohne probleme durch. wenn ich abends dann noch einen termin habe, lege ich nach.
      da der preis wirklich anständig ist, probiert rain & angelica mal aus bzw. lass dir bei jo malone was abfüllen zum probieren. das machen die in wien immer sehr gerne, auch wenn du nichts kaufst. dann kannst du selbst testen.

      Löschen
  2. Der Wisteria & Violent klingt sehr interessant, werde ich mir definitiv mal genauer ansehen bzw. beschnuppern. Alle 4 sehen unglaublich toll aus, mit dem Farbverlauf <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau, geh einfach mal beim counter vorbei und schnupper dich durch. und frag nach abfüllungen deiner favoriten, dann kannst du vor dem kauf ausgiebig testen.

      Löschen
  3. Durch deine Posts und weil du die Jo Malone-Düfte immer wieder erwähnst, bin ich schon sehr neugierig, aber der Preis ist einfach wirklich happig, der geht leider über meine Schmerzgrenze hm...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast recht, die jo malone 100 ml düfte sind teuer, 30 ml sind da schon etwas günstiger für 50 euro zu haben.
      ich mag jo malone gerne, weil sie kein synthetisches zeug in ihr parfum reinmischen. mit den meisten herkömmlichen parfums habe ich das problem, dass ich kopfweh bekomme. außerdem gefällt mir die aufmachung der flakons sehr gut und ich liebe das konzept des fragrance layerings, das jo malone 'erfunden' hat.

      Löschen